Mia_11 Kopie.jpg

Hi ich bin Mia

2 fach Mama, verheiratet und lebe mit Familie und Katze (und das obwohl ich eigentlich ein Hundemensch bin aber das ist eine andere Geschichte) in Flawil SG. 

Oft werde ich gefragt wie man mich nun nennen soll  da mein Name eigentlich Michaela ist, das dürft Ihr gerne selber entscheiden wie es halt so mit Spitznamen ist ob Mia oder Michaela ich antworte gerne auf beides.

ch liebe meinen Job, meine Familie und die Berge. Ja ich bin tatsächlich eher ein Berg als ein Meermädchen auch wenn ich jetzt nicht unbedingt auf ausgedehnte Wandertouren stehe. 

Ich liebe das Reisen und würde am liebsten noch die ganze Welt sehen. Genau so liebe ich es aber auch neues in Sachen Kulinarik auszutesten und ich habe diesbezüglich auch fast vor nichts Angst. Am meisten Überwindung dieses Jahr hat wohl das Schottische Nationalgericht Haggis gebraucht was mich dann aber mit einer waren Geschmacksexplosion belohnt hat.Ich trinke lieber Wein statt Bier, lieber weissen als roten und liebe es Zeit mit meiner Familie aber auch mit meinen Freunden mal ganz ohne Familie zu verbringen. 

Mia_49.jpg

Falls Ihr Euch nun fragt und was ist mit der Fotografie? Liebt sie diese nicht? Oh doch natürlich und wie ich das tue. Das Fotografieren von Menschen an ihren grössten Punkten im Leben oder auch zu ganz einfachen kleinen Momenten lässt mein Herz aufgehen.

Halte ich meine Kamera in der Hand kann ich abschalten und mich bringt dann selbst das grösste Schreibaby (übrigens mein zweites Kind war eines ich kenn mich also damit aus), die nervöseste Braut oder das wildeste Kleinkind nicht aus der Ruhe.

Ja ich kann sagen ich habe wohl meine Berufung gefunden und dieses Glück weiss ich von ganzem Herzen zu schätzen.

Ich liebe es Texte zu schreiben aber wie der Eine oder Andere vielleicht bereits gemerkt hat : mein Herz schreibt oft viel schneller als meine Finger die Worte richtig tippen können. Darum gilt bei mir: Herzmenschen sind willkommen, Rechtschreibfehler Suchende sollten wohl beide Augen zukneifen. .Denn Herz geht definitiv über den perfekten Tastaturanschlag.

Mia_13.jpg

Ach ja und für die die sich nun nach all den Worten doch noch dafür interessieren wie ein Hundemensch zu einer Katze kommt. Eigentlich ist die Geschichte ganz einfach: Schwägerin findet Katze mit Jungen die ausgesetzt wurde, Babys finden sofort neue Besitzer, Katzenmama will niemand und so landet sie bei einer damals 34 jährigen Momproneurin die sich eigentlich im Leben nie weniger vorstellen hätte können als eine Katze zu besitzen die es aber dennoch nicht übers Herz brachte das rote Tiegerweibchen ins Tierheim zu bringen. 

Naja wenn jemand meinem 16 Jährigen Ich gesagt hätte ich würde eines Tages meinen Traumjob leben dann hätte ich dies wohl damals auch nicht geglaubt also warum nicht einen Hundefan zur Katzenmama machen. Nichts auf der Welt ist unmöglich.

So und nun genug der Worte. Solltet Ihr noch nicht genug wissen von mir seit ihr sehr herzlich dazu eingeladen meine Instagram Seite zu besuchen. 

Da quatsche ich Euch tagtäglich (mal mehr mal weniger) mit lauter interessanten wie auch unwichtigen Dingen meines Lebens voll und lasse Euch sehr gerne noch etwas mehr von mir erfahren:

Liebe Grüsse von: 

Michaela , Mia , 2 fach power Mama , Ehefrau, Katzenbesitzerin und allem was ich in Zukunft noch sein werde

  • Instagram Mia-Pictures Fotografin